Das DZLM: Qualifizieren. Forschen. Netzwerke bilden.

Das DZLM ist die erste bundesländerübergreifende, zentrale Anlaufstelle für die Lehrerfortbildung im Fach Mathematik, initiiert von der Deutsche Telekom Stiftung

Forschungsbasiert und praxisnah entwickelt das Zentrum Fortbildungsprogramme, um diese in Kooperation mit den Bundesländern und Bildungseinrichtungen durchzuführen, weiter zu beforschen und kontinuierlich zu verbessern. Der Fokus liegt dabei auf langfristigen Angeboten für Lehrende, die andere fortbilden und begleiten (Multiplikatorinnen und Multiplikatoren). 

FokusthemenFilm Infografik 

 

Unsere nächsten Kurse

Im Fokus



02.11.2016: News aus dem DZLM

Am heutigen Freitag, den 4. November 2016, startet der bundesweit erste berufsbegleitende Weiterbildungsmaster für Lehrerbildende und -beratende im Fach Mathematik – ein Kooperationsprojekt des DZLM mit dem IPN Kiel, der CAU Kiel und dem IQSH.




© Kay Herschelmann
19.09.2016: Tagungsbericht & -dokumentation

150 Teilnehmende aus Schulpraxis, Wissenschaft und Bildungsadministration feierten am 17. September 2016 in Berlin den 5. Geburtstag des DZLM mit einer Arbeitstagung zum Thema „Lehrerfortbildungen gestalten – Unterrichtsentwicklung begleiten".



Tagungen und Kongresse

In den Medien


Grundschulstudium in Berlin: „Unser fachlicher Anspruch ist hoch"
Tagesspiegel (26.10.2016)

DZLM-Abteilungsleiterin Prof. Dr. Katja Eilerts erklärt, wie die Humboldt-Universität in der Grundschullehrerausbildung die fachwissenschaftlichen Anteile im Pflichtfach Mathematik erhöht hat und sich dabei mit Unterstützungsangeboten auf die Studierenden einstellt.


© pixelio/Tommy S.
„Experten zweifeln am Abitur-Niveau“
Märkische Allgemeine Zeitung (13.07.2016)

Immer mehr Schülerinnen und Schüler legen ein 1,0-Abitur hin. Sind Jugendliche einfach fleißiger als früher – oder sinkt das Prüfungsniveau? Letzteres kritisieren nämlich Bildungsexperten. „Eine 1,0 bekommt man nicht geschenkt“, meint dagegen DZLM-Mitglied Ulrich Kortenkamp, Professor an der Universität Potsdam.


© WIRED.de
„Wir dürfen die Mathematik nicht den Eliten überlassen“
WIRED.de (11.07.2016)

Wäre es nicht spannend zu wissen, wie der Wetterbericht oder die Fahrpläne der Bahn berechnet werden? Dieses Beispiel zeigt, wie Mathematik unser tägliches Leben prägt. Leider habe das, was wir in der Schule über Mathematik lernen, mit diesem wirklichen Leben aber so gut wie nichts zu tun, kritisiert DZLM-Mitglied Günter M. Ziegler im Interview.