Schwerpunktprojekte | Forschung


Mit der Inklusion im Sekundarbereich wachsen die Bedarfe nach fachspezifischer Unterrichtsentwicklung. Die in Fortbildungen ablaufenden individuellen Lernprozesse der Lehrpersonen stellen bisher allerdings einen nur wenig untersuchten Bereich dar und stehen im Mittelpunkt des Projekts.

Die frühe mathematische Bildung ist im Elementarbereich ein verbindliches Themenfeld. Das Projekt zielt auf Erkenntnisse ab, wie Fortbildungen, die in diesem Bereich von Multiplikator*innen durchgeführt werden, wirken und wie diese die zur Verfügung gestellten Fortbildungsmaterialien adaptieren.

Über die gemeinsame Reflektion von Videosequenzen verfolgt NoTe den Ansatz, die fortbildungsdidaktischen und fachlichen/fachdidaktischen Kompetenzen, insbesondere das Zusammenspiel von geeigneter gegenstandspezifischer Lernunterstützung und Strukturierung des Lerngegenstands zu verbessern.

Eine Interviewstudie zur Erforschung, wie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren OER-Materialien an Lerngruppen und spezifische Rahmenbedingungen anpassen.

Um eine empirische Grundlage für die Optimierung von Fortbildungen zu schaffen, soll untersucht werden, in welcher Weise Lehrkräfte Impulse zum differenzierenden Mathematikunterricht aufnehmen und verarbeiten.

Ein Projekt zur Entwicklung und Erforschung von Fortbildungskonzepten, um Mathematik-Lehrkräfte für sprachbildenden Mathematikunterricht zu professionalisieren.

Im Projekt wird beobachtet, inwiefern Multiplikator*innen von Sonderpädagog*innen im inklusiven Mathematikunterricht qualifiziert werden können und welche Reflexions- und Adaptionsprozesse sich bei ihnen beobachten lassen.

Wie strukturieren und spezifizieren Multiplikator*innen Fortbildungsinhalte und planen auf dieser Grundlage ihre Fortbildungen? Im Projekt wird untersucht, auf welche Referenzkontexte sich in unterschiedlichen Phasen der Vorbereitung und Durchführung bezogen wird.

Beforscht wird eine erprobte, mehrtägige Fortbildungsmaßnahme zur Stochastik, um Adaptionsprozesse und somit Ziele und Konzepte von auszubildenden Multiplikator*innen genauer zu verstehen. Diese interagieren mit denen der Fortbildungsdesigner*innen und der teilnehmenden Lehrkräfte.

 

Schwerpunktprojekte | Entwicklung


Das Projekt PIKAS bietet auf seiner Website Fortbildungsmaterialien für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und Unterrichtsmaterialien für Lehrpersonen. Darüber hinaus finden Schulleitungen und Professionelle Lerngemeinschaften Material zur Schulentwicklung. Informationsmaterialien zur Umsetzung zeitgemäßen Mathematikunterrichts ergänzen das Angebot.

Die Selbstlernplattform primakom ist ein Angebot zu zentralen Inhalten und inhaltsübergreifenden Themen des Mathematikunterrichts für Lehrpersonen, besonders für diejenigen, die Mathematik fachfremd unterrichten. Unkompliziert, anschaulich und unabhängig von Zeit und Ort können sie hier ihren Unterricht weiterentwickeln.

Studierende und Lehrpersonen lernen bei KIRA („Kinder rechnen anders“) Denkwege von Kindern im Mathematikunterricht besser zu verstehen, um individuell auf sie eingehen zu können. Dafür benötigen sie gute Diagnosefähigkeiten, die sich schon während des Studiums im Hinblick auf die Kompetenzbereiche Einstellungen, Wissen und Können vertiefen lassen.

Im Fokus des Projekts „Mathe sicher können“ stehen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 7, die dauerhafte und schwerwiegende Probleme beim Mathematiklernen haben. Für diese werden eng aufeinander bezogene ­Diagnose- und Fördermaterialien entwickelt, für Lehrpersonen bereitgestellt und in der Praxis erprobt.

Die primäre Zielsetzung von Mathe inklusiv besteht darin, Lehrpersonen der Primarstufe bei der Planung, Durchführung und Reflexion inklusiven Mathematikunterrichts zu unterstützen. Dazu wurden Konzeptionen und Unterrichtsmaterialien entwickelt, die sowohl mathematikdidaktisch als auch sonderpädagogisch fundiert sind.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Weitere Projekte


 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

 

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.